Leistungen

Klassische Architektenleistungen

  • Bauen im Bestand
  • Sanierung denkmalgeschützter Bauten, auch und gerade in energetischer Hinsicht
  • Um-, An- und Ausbauten
  • Instandsetzungen und Modernisierungen

Neubauten (Wohngebäude)

  • Massivbauweise, Holz, Stahl
  • Energie- u. kostenoptimiertes Bauen

Alle Bauvorhaben bzw. laufenden Projekte werden von Beginn an durch alle Planungs- u. Bauphasen höchst individuell bis zur Schlussabnahme bzw. Übergabe betreut.

Da der "Chef" alles selbst macht, werden die anstehenden Aufgaben mit hoher fachlicher Kompetenz erledigt. Es liegt auf der Hand, dass dies dem Bauherrn zum Vorteil gereicht - zudem hat er so nur einen Ansprechpartner.

Gezeichnet wird bei ARCHWERK MORENZ - je nach Erfordernis - ganz traditionell per Hand oder auch CAD-gestützt.

Energieberatungsleistungen

ARCHWERK MORENZ ist DENA-gelistet (Aussteller-Nr. 931144) und hat eine BAFA-Zulassung (Zulassungs-Nr. 102245).

Einzelheiten zum Leistungsspektrum sh. Menüpunkt "Energie", dort findet sich auch in der Info-Leiste rechts ein druckfähiger Flyer im PDF-Format.

Worum es bei "Archwerk Morenz" geht

Der Büroname weist in Richtung der Entwurfsauffassung wie auch der Arbeitsweise. "Werk", weil der Weg zum Ziel sich wie das Bauen selbst in Einzelschritten vollzieht und dicht am Handwerk sein sollte, nicht so sehr an der Kunst. Architekten sind keine Kunstschaffenden!

Zwar sind letztere frei in ihrem Tun, jedoch braucht's - nach dem kreativen Prozess - jemand, der Kunst kaufen will und kann. Bei uns hingegen steht der Auftrag am Beginn. Der enthält eine Aufgabe, die zu lösen mit kreativem Arbeiten "erlaubt" ist.

Selten steht dabei das "Wollen" des Auftraggebers von Beginn an fest - meist ergibt sich das Entscheidende im Tun. Maxime muss also sein, die Vorstellungen des Bau­herrn sich gleichsam zu "ertasten" und bei der Umsetzung zwischen den entgegen­ge­setzt laufenden Aspekten Kunst, Bautechnik und Wirtschaftlichkeit eine gesunde Balance zu halten. Das ist Arbeiten an mehreren "Schnittstellen"!

Dabei ist ideologiefreies Vorgehen angesagt; Architekturtheorien, Trends u. ä. sehe ich mich eher nicht verpflichtet. Geplant wird entsprechend dem jeweiligen Bedürf­nis nach Architektur, aber immer "am Puls" des Bauherrn.

Die bedarfsgerecht erledigte Aufgabe, im Einklang mit dem Ort - und vor allem als Antwort auf diesen - steht im Mittelpunkt. Damit ein Bauwerk im Ergebnis plausibel sein kann, muss es vom Handwerker werkstoffgerecht und in logischem Ablauf herzustellen (und streng genommen auch wieder zu entfernen) sein. Eben das ist es, was "Planung" zu leisten hat.

Credo-Beispiel

"Landolthaus" in Regensburg, Ob. Bachgasse 16. Zweischiffige, dreijochige Renaissancehalle mit bemalten Kalksteinsäulen.

Generalsanierung Mitte der 1990er Jahre unter technischer u. gestalterischer Federführung von Architekt Dipl.- Ing. (FH) Ulrich Morenz

Detail: ein Ort, wo oft der Teufel steckt ..

Arbeits-Beispiele

Hier nur einige Arbeits-Beispiele, mehr unter BAUTEN


(Zum Vergrößern auf das Icon klicken, bei erneutem Klicken auf das gezoomte Bild verschwindet dieses wieder)

Vita

Person Ulrich Morenz geboren in Regensburg 1954
Schulzeit   1960-1975
Berufsbildung FH Regensburg / TU Berlin / GHK Kassel 1975-1981
Berufstätigkeit Anstellung als Architekt in diversen Büros 1981-1997
Kammer-Mitglied bei der Bayerischen Architektenkammer seit 1991
Selbständigkeit mit eigenem Büro am Markt vertreten seit 1998
Zusatzqualifikation unabhängiger Gebäudeenergieberater seit 2006
Signatur